Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal TOP Ö 14: gegen 18:15 Uhr Anfragen der BürgerInnen

Herr Prof. Groß von der Schrammstraße kritisiert den Zustand des Nachbarhauses, welches direkt neben seinem eigeneen Mehrfamilienhaus mit einer Brandmauer verbunden ist. Es ist das Eckhaus Schrammstraße 78. Eigentümer ist die Wohnbaugesellschaft, die dieses Gebäude systematisch vernachlässigt. Er ist seit längerer Zeit in Kontakt mit der Wohnbaugesellschaft, um sie davon zu überzeugen, dass es notwendig ist, das Haus zu sanieren. Die Antwort darauf lautet, dass es sich noch rechnen würde, weil noch zwei Wohnungen vermietet sind, daher sanieren sie nicht. Er kritisiert weiter, dass seitens der Wohnbaugesellschaft offensichtlich kein Konzept besteht, wie mit derartigen Häusern zu verfahren ist. Nach seiner Schätzung gibt es etwa 20 Häuser dieser Art in der Stadt Zittau. Eckhäuser, die dominant und vom Verfall bedroht sind. Aus seiner Sicht wäre es notwendig, dass endlich mal ein Konzept erarbeitet wird, wie es weiter gehen soll. Er bittet, dass in dieser Richtung etwas getan wird. Er würde sich wünschen und lädt ein, dass die Stadträte ihn besuchen, um sich das Ganze anzusehen.

 

Es gibt keine weiteren Anfragen mehr, stellt OB Voigt fest und tritt in den Tagesordnungspunkt wieder ein.