Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal TOP Ö 13.4: Stadtrat Johne

Stadtrat Johne hat eine Bitte. Er möchte auf unserer Internetseite nicht lesen, dass wieder ein Haus eingefallen ist. Das wirkt nach außen schlecht und man sollte es tunlichst vermeiden. Ein anderer Hinweis wird noch gegeben. Auf dem Weinauring ist der Deckel des Gullys vor dem Altenpflegeheim beim letzten Starkregen wieder raus geflogen. Dies ist gefährlich. Wasser ist wieder in den Keller eingedrungen. Dies resultiert daraus, dass die Abwasserrohre einen zu geringen Durchmesser an dieser Stelle haben. Frage: Beabsichtigt man diesen Missstand mal zu beseitigen? Es fließt das gesamte Abwasser von Eckartsberg an dieser Stelle durch.

 

Die Ereignisse der Starkniederschläge werden mit in die Hochwasserschadensbeseitigung aufgenommen, informiert OB Voigt. Wir als Verwaltung haben gehandelt. Nähere Erläuterungen hierzu erfolgen von BM Hiltscher.

 

Das Problem ist über Jahre bekannt, erklärt BM Hiltscher. Es ist ein Verbandskanal, wo wir nur bedingt zuständig sind, auch im Sinne einer baulichen Veränderung. Aufgrund der Information vom OB haben wir dort angesetzt und versuchen, als Konsequenz aus dem Schadensereignis „Starkniederschlag“, dass wir den Zweckverband dazu bringen, eine entsprechende Schadensmeldung abzugeben, um Fördermittel zur Beseitigung zu bekommen.

 

 

OB Voigt schließt die Sitzung und stellt die Nichtöffentlichkeit her.

 

OB Voigt informiert über den aktuellen Stand zur Hauptturnhalle und zur Wohnbaugesellschaft mbH.