Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal TOP Ö 11.4: Stadtrat Thiele

Stadtrat Thiele hat folgende Anfragen und Hinweise.

1.      Zunächst wertet er den Besuch des Generalkonsuls der USA aus. Er war sehr begeistert von der Stadt Zittau und hat versprochen, wieder zu kommen.

  1. Warum ist die Informationspolitik der Stadtverwaltung in Medien und Presse gelinde gesagt eine einzige Katastrophe und verunsichert die Bürger zunehmend. Die Stadtverwaltung reagiert immer, wird aber selber nie agieren, um die Bürger rechtzeitig über wichtige Belange zu informieren. Ich wünsche mir eine Klarheit und eine bessere Berichterstattung und keine Vernebelungstaktik. Dies hatte er schon mehrmals auch im Stadtrat gefordert, leider ist bis heute bei dieser so eminent wichtigen Arbeit in der Außendarstellung keine Verbesserung eingetreten.
  2. Am Montag dem 19.11. weilte eine Delegation der Stadtverwaltung und ein Bürger der Stadt Zittau in Zieljona Gora. Deshalb stelle ich hier die Frage. Welchen Inhalt hatten die Gespräche, und was war der Grund dieser Reise? Als Vorsitzender des Sportbeirates und als Stadtrat wäre ich garantiert sehr gern an dieser Gesprächsrunde in Zieljona Gora interessiert gewesen. Nun grüble ich, ob man nicht erwünscht war oder wird wieder alles hinter verschlossenen Türen abgearbeitet, und wir vor vollendete Tatsachen gestellt.
  3. Durch meine vielen Wanderungen im Gebirge musste ich feststellen, dass viele Bänke verschlissen oder aber einen desolaten Zustand aufweisen, der nicht mehr hinnehmbar ist. Zum Beispiel, die Leipaer in Niederoybin oder der Wasserleitungsweg im Weißbachtal. Wäre es nicht sinnvoll, hier einige Stellen zu schaffen, die über den Bundesfreiwilligendienst oder durch MAE abgesichert werden können. Wir wollen uns als Outdoor Land bzw. touristisch vermarkten, dazu gehören auch ordentliche Sitzgelegenheiten für die Wanderer zum Ausruhen.

 

Stadtrat Thiele hätte diese Fragen gern eine schriftliche Antwort.