Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal TOP Ö 14: Beschluss zur Feststellung des Jahresabschlusses 2017 mit der Entlastung der Betriebsleitung und Verwendung des Jahresgewinns des Eigenbetriebes Forstwirtschaft und Kommunale Dienste

Beschluss: einstimmig beschlossen

Abstimmung: Ja: 23, Nein: 0, Enthaltungen: 0

Beschluss:

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Zittau stellt den Jahresabschluss 2017 des Eigenbetriebes Forstwirtschaft und Kommunale Dienste fest und entlastet die Betriebsleiter für das Jahr 2017 und beschließt den Jahresgewinn auf neue Rechnung des Wirtschaftsjahres 2018, vorzutragen.

Entsprechend SR 169/2012 wird der Gewinn 2017 des BT Forst in Höhe von 71.862,30 € in 2019 an die Stadtkasse abgeführt.

 

Feststellung des Jahresabschlusses (§ 34 SächsEigBVO)

 

 

1.

Bilanzsumme

23.199.380,41 €

1.1.

davon entfallen auf der Aktivseite auf

 

 

- immaterielle Vermögensgegenstände

1,00 €

 

- das Anlagevermögen Sachanlagen

21.936.540,54 €

 

- das Umlaufvermögen           

1.262.838,87 €

1.2.

davon entfallen auf der Passivseite auf

 

 

- das Eigenkapital

22.606.362,93 €

 

- die empfangenen Ertragszuschüsse

316.673,54 €

 

- die Sonderposten

0,00 €

 

- die Rückstellungen

         132.185,42 €

 

- die Verbindlichkeiten

140.103,08 €

 

- die Rechnungsabgrenzungsposten

4.055,44 €

 

2.

Jahresgewinn 

125.649,52 €

2.1.

Summe der Erträge

2.121.613,34 €

2.2.

Summe der Aufwendungen

1.995.963,82 €

 

 

Verwendung des Jahresgewinns         

                                                                       

a)

zur Tilgung des Verlustvortrages

 

b)

zur Einstellung in die Rücklagen

 

c)

zur Abführung an den Haushalt der Gemeinde

 

d)

auf neue Rechnung vorzutragen

125.649,52 €