Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal TOP Ö 13.2: Stadtrat Hiekisch

Stadtrat Hiekisch hat folgende Hinweise und Anfragen.

Bei seinem letzten Besuch der Feuerwehr Zittau wurde ihm mitgeteilt, dass in der Feuerwehrleitzentrale der Rechner mit dem alten Betriebssystem XP, wo es keine Updates mehr gibt, ausgestattet ist. Er bittet dem nachzugehen. Speziell interessiert ihm, wie viel Rechner es in der Stadt Zittau mit diesem uralten Betriebssystem noch gibt? Er würde das Ordnungsamt bitten, mit den Eigentümern der Großplakate in Hirschfelde an der B 99 Kontakt aufzunehmen. Er kritisiert, dass die Plakate nicht in gewünschter Form bleiben. Auf der Bautzener Straße beim „Savi“ ist eine umfangreiche Außenterrasse. Was ist damit? Wie ist der Stand zum öffentlichen WLAN? Es erfolgte aufgrund einer Verkehrszählung auf der Dr.-Külz-Straße in Hirschfelde ein Blitzereinsatz. Natürlich zu einer Tageszeit, als dort kaum Verkehr stattfand. War es das mit dem Blitzer? Wenn ja, hat die Stadt Zittau wahrgenommen, dass der letzte Verkehrsunfall am 18.06. gegen 7.45 Uhr aufgrund überhöhter Geschwindigkeit war. Wie geht es dort weiter?

 

Zur Blitzersituation wird eine Antwort gegeben, erklärt OB Voigt. Wir sind nicht aber nicht für den fließenden Verkehr zuständig.

 

Die Stadt Zittau hat aber das Anregungsrecht gegenüber dem Landkreis Görlitz, erwidert Stadtrat Hiekisch.

 

Frau Heymann antwortet zum öffentlichen WLAN. Die Ausschreibung für die Machbarkeitsstudie ist versendet worden. Die Interessenbekundungen der anderen Naturparkgemeinden liegen vor. Zur Außengastronomie vor dem „Savi“ erklärt sie, dass es hier einen neuen Betreiber gibt und damit vielleicht eine neue Nutzung kommt.

 

Herr Mauermann erklärt, dass man auf keinen Rechner XP hat. Praktisch wäre dies gar nicht möglich. Er muss es prüfen lassen.

 

Der Hinweis für die Großplakate wird aufgenommen, erklärt OB Voigt.