Stadt Zittau - Bürgerinformationsportal TOP Ö 7: gegen 18:00 Uhr Anfragen der BürgerInnen

Ein Vertreter des Vorstandes der Kleingartenanlagen „Fortschritt“ erläutert den Sachverhalt zur „Hochwassersituation“ in der Gartenanlage. 2014 gab es ein Bürgerbegehren und ein ausführliches Gespräch mit einigen Gartenvorständen bei Ihnen. Zum damaligen Zeitpunkt waren auch einige  Gartenvorstände und andere Gartenanlagen zum Gespräch anwesend.  Das Bürgerbegehren und eine Unterschriftensammlung mit über 100 Unterschriften wurde übergeben. Die Problematik ist, dass seit den baulichen Maßnahmen, die in der Lückendorfer Straße nach dem Hochwasser stattgefunden haben, das Oberflächenwasser, was vorher in die Pfaffenbach geleitet wurde, mittlerweile nur noch durch die Entwässerungsgräben der Gartenanlage geleitet wird. Bis zum heutigen Tag ist keine Lösung erfolgt, und wann passiert endlich etwas, fragt der Vertreter an.

 

OB Voigt antwortet, dass die Baumaßnahmen an der Lückendorfer Straße nicht die Ursache war.

Er schlägt vor, umgehend einen Ortstermin anzusetzen.

 

Stadtrat Hiekisch erwidert darauf, dass gemeinsam mit Herrn Becker aus der Stadtverwaltung ein Vorortbesichtigungstermin stattfinden wird, entweder nächste Woche Dienstag oder Donnerstag.

 

OB Voigt sagt, dass der Vertreter den Termin von der Stadtverwaltung genannt bekommt.

Alle interessierten Stadträtinnen und Stadträte sind dazu eingeladen. OB Voigt erklärt, dass, wenn sein Terminkalender es zulässt, er diesen Termin wahrnehmen wird.